Gerätehaus

Das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf

Im Jahre 2004 wurde dieses heutige Gerätehaus für unsere Feuerwehr errichtet.

Es hatte lange gedauert bis es zur Entscheidung eines Neubaus kam. Die Kameraden der FFW Ebersdorf mussten damals auch erst mit ihrem Austritt aus der Feuerwehr drohen bis sich der damalige Stadtrat und Bürgermeister zu einem Neubau eines Gerätehauses entschieden hatte.

Zur Geschichte unseres Gerätehauses: Damals hatten wir nur eine kleine, kalte und feuchte Halle mit zwei Stellplätzen in der Nähe des Dorfplatzes in Ebersdorf. Die Kleidung der Kameraden war immer feucht und schimmelte nach gewisser Zeit auch. Ganz zu schweigen von der Technik die bei dem feuchten und kalten Klima der Fahrzeughalle litt. Der Wartungsdienst konnte niemals in der Halle stattfinden da hier einfach kein Platz war! Somit musste unbedingt und ganz dringen eine neue Unterkunft für die Feuerwehrtechnik her…

Also forderten die Kameradinnen und Kameraden der FFW Ebersdorf ab dem Jahr 2012 mehrfach bei der Stadtverwaltung ein neues Gerätehaus mit Umkleide, Heizung und Wasseranschluss und vor allem Toiletten. Ein neuer Standort wurde dann an der Hauptstraße unterhalb vom städtischen Bauhof gefunden, wo damals noch eine alte Scheune Stand. Dieses Gebäude konnte durch die Kameraden der Feuerwehr abgerissen und somit ein freier Bauplatz geschaffen werden.

Im Jahre 2003 begannen dann die Arbeiten zu unserem jetzigen Gerätehaus mit 3 Stellflächen und angrenzender Werkstatt, einer Umkleide mit Dusche und WC, einem Schulungsraum mit Teeküche und Wehrleiterbüro. Die Räumlichkeiten im oberen Geschoss (Schulungsraum, Küche, Büro) wurden alle durch die Eigenleistung der Kameraden und teilweise finanzieller Unterstützung des Feuerwehrvereins finanziert. Im Jahre 2004 konnten wir dann unser neues Gerätehaus beziehen und einweihen.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /home/webumbvsp/html/cms.ffw-ebersdorf.de_wordpress_2017-11-07/wp-content/plugins/wp-back-button/wp-back-button.php on line 80
Zurück