Artikel von ffwadmin

Geländespiel der Jugendfeuerwehren in Oettersdorf

Anlässlich des 111-jährigen Jubiläums der Feuerwehr Oettersdorf und dem 20-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Oettersdorf fand am 12. Mai 2018 das Geländespiel der Jugendfeuerwehren des Saale-Orla Kreises statt. Beginn war um 8 Uhr mit insgesamt 18 teilnehmenden Mannschaften. Die Ebersdorfer Jugendfeuerwehr trat mit zwei Mannschaften in der AK2 (14-17 Jahre) an. Bei sehr schönem Wetter galt es 11 Stationen rund um…


EINSATZ

Hilfeleistung nach Starkregen

Stichwort: Brauteich droht überzulaufen

Aufgrund des Starkregens am 10. Mai musste im Anschluss an den Schönbrunner Einsatz (Nr. 2018-07) der Wasserstand im Brauteich in Ebersdorf kontrolliert werden. Ursache hierfür war der mehrfache Anruf einer sehr aufgeregten und umsorgten Ebersdorfer Bürgerin, die glaubte der Brauteich würde überlaufen. Wir kontrollierten daraufhin den Pegel und den Überlauf des Teiches und bereinigten die dort befindliche Dogge und den…


EINSATZ

Überflutung nach Starkregen

Stichwort: Überflutung Ortslage Schönbrunn

Alarmierung zur Unterstützung der Feuerwehr Schönbrunn zu einer umfangreichen Hilfeleistung in der Ortslage Schönbrunn nachdem durch Starkregen mehrere Häuser und Straßen mit Schlamm überflutet waren. Es wurde mit vereinten Kräften bei denen auch viele Anwohner mit halfen, den Schlamm zu schaufeln um die Keller, Wohnungen, Höfe und Straßen wieder zu säubern. Mit Hilfe von Wassersauger, Tauchpumpen und viel Wasser zum…


Maibaum stellen 2018

Auch in diesem Jahr fand das jährliche Maibaum stellen wie immer am 30. April auf dem Vorplatz des Bürgerhauses in Ebersdorf statt. Bei windigem aber sonnigem Wetter und zahlreichen Zuschauern wurde unser Maibaum mit Manneskraft und unter Kommando unseres stellv. Wehrleiters Jürgen Franz erfolgreich aufgestellt. Ebenso fand der Fackelumzug durch Ebersdorf statt mit anschließendem Maifeuer. Für die Verpflegung mit Rostbratwürsten…


EINSATZ

Rauchentwicklung aus Wohnung

Stichwort: B2 / Rauchentwicklung

Alarmierung zu einem gemeldeten Wohnungsbrand (B2) mit starker Rauchentwicklung in einem Wohnblock im Heinrich-Scherer-Platz Nr. 7 in Bad Lobenstein. Als Ursache für die Rauchentwicklung wurde ein Rauchmelder, ausgelöst durch ein auf dem eingeschalteten Herd stehenden Kochtopf mit verkohlten Babyflaschen festgestellt. Der Angriffstrupp der FFW Bad Lobenstein verbrachte den Topf nach draußen und die Wohnung inkl. Treppenhaus wurde mittels Überdruckbelüfter belüftet/entraucht….