Kellerbrand in Friesau

Einsatzinfos
    Einsatzstichwort: B2 - Brand

Datum: 22. Februar 2020 
Alarmzeit: 14:19 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempänger/Sirene 
Dauer: 1 Stunde 51 Minuten 
Art: Brand  
Einsatzort: Friesau, Ortsmitte 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: TLF 16-24 , HLF 10-6  
Weitere Kräfte: FFW Bad Lobenstein , FFW Friesau , FFW Helmsgrün , Polizei  


Einsatzbericht:

Alarmierung zu einem Kellerbrand am Samstagnachmittag in Friesau, ausgelöst durch einen in Brand geratenen Tiefkühlschranks.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits dichter Qualm aus den Fenstern. Die Bewohner des Hauses konnten sich aber glücklicherweise rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Sofort ging ein Angriffstrupp zur Brandbekämpfung in den Keller vor. Ein weiterer Angriffstrupp wurde durch die FFW Bad Lobenstein gestellt. Der Brand konnte schnell lokalisiert und unter Kontrolle gebracht werden. Eine weitere Brandausbreitung auf andere Gebäudeteile konnte verhindert werden. Ebenso wurde das gesamte Wohngebäude inkl. Keller mittels Überdruckbelüfter belüftet um das Wohnhaus rauchfrei zu bekommen.

Anschließend wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt und die Brandstelle mit der Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester kontrolliert. Ein dritter Trupp (mit Filtermasken ausgerüstet) räumte den Keller soweit leer um mögliches Brandgut nach draußen zu befördern.
Die Einsatzstelle wurde nach abschließend an die FFW Friesau zur Brandwache übergeben.

Wir bedanken uns bei allen alarmierten Kräften für die gute Zusammenarbeit!

zurück zur Einsatzliste
Print Friendly, PDF & Email