FFW Bad Lobenstein

EINSATZ

Waldbrand am Heinrichstein – Brandnachschau

Stichwort: Brandnachschau

Begehung und Kontrolle der Einsatzstelle zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr Bad Lobenstein am Heinrichstein. Mit der Wärmebildkamera wurde der Hang auf weitere Glutnester oder erneut aufflammende Wurzelstümpfe untersucht. Selbst der andauernde Regen seit Freitagabend hatte den Waldboden nur minimal durchnässt und befeuchtet! ähnliche Beiträge:Waldbrand am Heinrichstein 21. April 2019


EINSATZ

Schwelbrand im Strohlager

Stichwort: Schwelbrand Strohlager

Zusätzlich zum Dauereinsatz am Heinrichstein, der seit Ostersonntag läuft, kam es zur Alarmierung zu einem Schwelbrand im Strohlager eines Agrarbetriebes in Zoppoten. Somit kam es zur Alarmierung, als eine Funkstreife der PI Saale-Orla in Zoppoten eine Rauchentwicklung beim Befahren der Landstraße bemerke. Als die Ursache durch die Beamten lokalisiert werden konnte, stellten diese einen Schwelbrand in einer Strohlagerhalle fest. Daraufhin…


EINSATZ

Waldbrand am Heinrichstein

Stichwort: Brand - B3

Großbrand führt zu einem 6-tägigen Dauereinsatz mit Katastrophenfall Tag 1: Alarmierung am Ostersonntag Alarmierung mehrerer Feuerwehren zu einem Waldbrand am Aussichtspunkt „Heinrichstein“ zwischen Ebersdorf und Saaldorf. Beim Eintreffen am Einsatzort brannten ca. 2000 m² Steilhang hinab bis zum Saaleufer. In der Anfangsphase war der Brand noch überschaubar und mittels Pendelbetrieb der nachalarmierten Tanklöschfahrzeuge umliegender Feuerwehren konnte der Brand an den…


EINSATZ

Binden einer Dieselspur

Stichwort: Ölspur

Alarmierung zu einer Dieselspur von Bad Lobenstein bis Ziegenrück. Die Bad Lobensteiner Feuerwehr war bereits im Einsatz von Bad Lobenstein in Richtung Schönbrunn. Die Feuerwehr Ebersdorf musste ab der Bushaltestelle Schönbrunn weiter in Richtung Ebersdorf im Kurvenbereich die Dieselspur beseitigen. Nach Kontrolle der Strecke von Ebersdorf bis zur Remptendorfer Tankstelle konnte keine weitere Verunreinigung festgstellt werden. Die Feuerwehr Ziegenrück wurde…


EINSATZ

Schwelbrand Rindenhaufen

Stichwort: Schwelbrand Rindenhaufen

Erneute Alarmierung durch die Firma ZHT im Gewerbegebiet Friesau zu einem Schwelbrand von Rindenhaufen. Diesmal war es die gleiche Einsatzstelle wie bereits bei den Einsätzen am 04. Januar. Nach kurzer Lageerkundung wurden die Feuerwehren Friesau und Röppisch nachalarmiert um die Wasserversorgung vom Löschteich an der Zufahrt des Betriebsgeländes aufzubauen. Gegen 18.00 Uhr rückte die Feuerwehr Röppisch wieder ab, da Kräfte…