Polizei

EINSATZ

Schwerer Verkehrsunfall

Stichwort: H2 - Verkehrsunfall

Bei einem schweren Autounfall bei Remptendorf wurden vier Kinder und drei Erwachsene schwer verletzt. Am Mittwochnachmittag kam es gegen 15.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws bei dem vier Kinder und 3 Erwachsene schwer verletzt wurden. Aus noch ungeklärter Ursache kollidierten die zwei Autos auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Remptendorf und Liebengrün. Der Zusammenstoß war so heftig, dass die…


EINSATZ

Türöffnung – Gefahr im Verzug

Stichwort: Türöffnung

Alarmierung durch den Rettungsdienst und der Polizei zu einer hilfebedürftigen Person. Kurz vor Ausfahrt erhielten wir die Rückmeldung durch die Leitstelle, dass die Polizei vor Ort bereits die Tür geöffnet hatte. Somit erfolgte der Einsatzabbruch vor Ausfahrt aus dem Gerätehaus und es bestand kein weiterer Handlungsbedarf. zurück zur Einsatzlisteähnliche Beiträge:Schwelbrand im Strohlager 26. April 2019 Evakuierungsübung im Gewerbegebiet 4. Oktober…


EINSATZ

Türöffnung – Person in Notlage

Stichwort: Türöffnung

Alarmierung durch die Polizei zu einer hilfebedürftigen Person, die nicht reagiert hat. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde die Tür durch die Person selbst geöffnet. Es bestand kein weiterer Handlungsbedarf. Der Rettungsdienst war mit alarmiert und vor Ort. zurück zur Einsatzlisteähnliche Beiträge:Türöffnung – Gefahr im Verzug 1. Oktober 2020


EINSATZ

Baum kracht auf Wohnhaus und Autos

Stichwort: H1 - umgestürzter Baum

Am Montagvormittag, den 11. Mai 2020 um 10:59 Uhr wurden die Feuerwehren aus Ebersdorf, Friesau und Schönbrunn zu einem umgestürzten Baum an der Ebersdorfer Kirche alarmiert. Eine große Kastanie war über die Hauptstraße hinweg auf das Dach eines gegenüberliegenden Wohnhauses und zwei parkenden Autos gekracht. Zum Glück wurde hierbei niemand verletzt – es entstand lediglich Sachschaden am Dach und den…


EINSATZ

Explosionsgefahr in Wohnhaus

Stichwort: H1 - Gasalarm

Am Samstag gegen 8:00 Uhr wurde der Notarzt und Rettungsdienst zu einer bewusstlosen Person in einem Wohnhaus in Friesau alarmiert. Die Rettungssanitäter, die mit Eingasmessgeräten ausgestattet sind, stellten vor Ort eine erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration fest und forderten die Feuerwehr zur Unterstützung nach.Die Leitstelle Saalfeld alarmierte zunächst zu einem Hilfeleistungseinsatz der Stufe 1, was zur Folge hatte, dass nur die Feuerwehr Friesau…